Zanti sind Anni Hogan (u.a. Marc Almond) Derek Forbes (Simple Minds, Big Country, Propaganda). Das Debutalbum “Broken Hearted City” wurden von dem Duo komplett selbst eingespielt und produziert. Wer sich nach den treibenden Basslines von Derek Forbes aus alten Simple Minds Tagen sehnt, wird schon beim ersten Song “Scream Machine” erlöst. Hier zeigt Forbes nicht nur seine außergewöhnlichen Fähigkeiten als Bassist und Komponist, sondern, dass er auch ein sehr ordentlicher Sänger ist. Ähnlich wie der Titel des Albums, kommt auch die Musik her schwermütig und düster daher. Also insgesamt eine sehr schöne Reise zurück zu den Wurzeln der beiden Musiker – in die 80er, eine Zeit in der man New Wave, New Romantic, Synthie Pop hörte und lustige Frisuren trug.

Text: Markus Brixius Bild: Zantimusic.co.uk

„Broken Hearted City“ (Zantimusic.co.uk)

Zanti – Gelungenes Debut ist ursprünglich auf %POPSCENE% erschienen

POPSCENE Redaktion

Die POPSCENE Redaktion ist seit 2009 für euch aktiv. Immer auf der Suche nach spannenden Themen aus der Welt der populären Kultur.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Seid nett zueinander <3

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.