Mit reichlich Verspätung geht die Geschichte von DSI Stella
Gibson, genial porträtiert von Gillian Anderson („Akte X“), und
dem Serienmörder Paul Spector (Jamie Dornan) weiter. Im irischen
Fernsehen lief sie bereits im Herbst 2016.

Die dritte Staffel von „The Fall – Der Tod In Belfast“ knüpft
nahtlos an die tragischen Ereignisse zum Ende der zweiten an. Spector
liegt vorerst im Koma, und Gibson muss sich internen Ermittlungen
stellen. Als der vermeintliche Serienkiller erwacht, will er sich an
mehrere Jahre aus seinem Leben nicht mehr erinnern können – schon
gar nicht an seine bestialischen Verbrechen. Gibson zweifelt an
dieser Darstellung und will ihn ein für allemal dingfest machen.

Obwohl die zuvor aufregende Jagd nach ihm ein Ende hat, an
Spannung und Raffinesse lässt auch diese Staffel nichts vermissen.
Sie kann das hohe Niveau der außergewöhnlichen Vorgängerstaffeln
halten – dem Psychoduell zwischen Gibson/Andersson und Spector/Dornan
zuzusehen, ist ein Hochgenuss.

Text: Peter Parker Bild: Studio Hamburg

The Fall – Dritte und wohl letzte Staffel ist ursprünglich auf %POPSCENE% erschienen

POPSCENE Redaktion

Die POPSCENE Redaktion ist seit 2009 für euch aktiv. Immer auf der Suche nach spannenden Themen aus der Welt der populären Kultur.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Seid nett zueinander <3

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.