Von Floßbau bis Kampfsport, von Yoga bis Stand- Up-Paddling bis hin zum knallharten Outdoor- Survival- Camp- das alles und vieles mehr bietet das erste Draussen-am-See-Festival am Stausee Losheim. Hier fühlen sich nicht nur Alt und Jung wohl, sondern auch Fans verschiedenster Sportarten sowie Genießer von Musik und gutem Essen. Das Festivalgelände, welches sich rund um den Stausee Losheim und den traumhaft angelegten Seegarten erstreckt, bietet auf seiner riesigen Fläche Raum für grenzenlose Erlebnisse für die die ganze Familie. Am Strandbad befindet sich das Herzstück der Veranstaltung: Hier tummeln sich Imbissstände, Naturorganisationen, Tourismusverbände und natürlich die große Bühne für das abendliche musikalische Rahmenprogramm. Wer denkt, dass er nach einem Rundgang schon alles vom Festival gesehen hat, der liegt falsch, denn die Aktivitäten erstrecken sich weit über die Grenzen des Stausees hinaus. Dazu zählen zum Beispiel der Hochwaldtrail, die Fahrradtouren oder die Alpakawanderungen, die an diesem ereignisreichen und vor allem sportlichen Wochenende angeboten werden.

Ob Zweier oder Dreier – Kanufahren macht Spaß!

Auf See

Nicht nur rund um den See bietet das Festival ein buntes Outdoor-Programm. Auch auf dem See wartet auf die Besucher eine Vielzahl abwechslungsreicher Sportaktivitäten.

Beim Kanu-Workshop lernen Teilnehmer*innen die Grundlagen des Kanufahrens und können die neugelernten Techniken direkt im Anschluss auf dem Stausee unter Beweis stellen.

Auf dem See paddeln klingt langweilig? Diejenigen, die sich lieber einer Herausforderung stellen möchten, finden bei der Kanu-Challenge die passende Portion Action. Lustige Teamspiele und kleine Aufgaben auf und mit dem Kanu sorgen für eine spaßige Atmosphäre und fördern die Geschicklichkeit der Teilnehmer.

Surfen mit Jet-Antrieb und Fahrrad Fahren auf dem Wasser. Was für die meisten wahrscheinlich wie eine Erfindung aus dem Film-Klassiker Zurück in die Zukunft klingt, können die Besucher an dem Stand von AGVA.fun erleben:

eSurf, eFoil und w-Bike nennen sich die innovativen Aktivitäten, die den Wassersport ganz neu erfinden.

Floßbau

Das Team der Saarpfalz- Touristik bietet eine besonders coole Aktion für die ganze Familie an: Hier lernt man alles was man braucht, um ein stabiles und sink- sicheres Floß zu bauen. Veranschaulicht wird das vor Ort zwar erstmal an einem Mini- Floß, allerdings bietet der Tourismusverband auch richtige Floßbauten für Gruppen außerhalb des Festivals an. Gearbeitet wird hier von Grund auf, denn sogar die Äste müssen selbst gesägt werden. Sind die Hölzchen dann in der passenden Länge, kann es mit dem Stapeln und festzurren losgehen. Unter der Anleitung echter Floß- Profis und mit der richtigen Technik können Teilnehmer jeden Alters die nötigen Handgriffe lernen und sich am Schluss natürlich alle gemeinsam freuen, wenn das kleine Floß die erste Jungfernfahrt auf dem Losheimer Stausee besteht. Das weckt auf jeden Fall die Lust, auch mal ein großes Floß zu bauen!

Radfahren

Ein Abenteuer für die ganze Familie kann man auch am Stand des RSG Hochwald erleben, besser gesagt auf seinen Wegen, Routen und Touren! Der Fahrradverein, der einer der drei Headliner des Festivals dieses Jahr ist, bietet Radtouristikfahrten und Countrytourenfahrten an und leitet die Teilnehmer auf die schönsten Strecken rund um Losheim. Dabei ist der Schwierigkeitsgrad ganz verschieden, es gibt Strecken für Familien, für Fortgeschrittene oder für Gelegenheitsradler. Auch die Länge der Routen ist ganz unterschiedlich: Anfänger können eine gemütliche Runde von 20 Kilometern fahren, während sich Profis auch gerne mal an die 70- Kilometer- Strecke wagen können. Besonders für die kleinen Fahrradfans ist die Tour ein besonderes Erlebnis!

Falls man sich in Losheim mal verläuft, mit diesen Tipps ist das Überleben garantiert.

Natur pur

Wie binde ich einen Knoten? Was brauche ich, um in der Wildnis zu überleben? Wie mache ich Feuer ohne Feuerzeug?

Antworten auf Fragen wie diese finden Outdoor-Fans in Daniel Bäumlers Wildnis Survival Workshop. Daniels Tipps sind nicht nur etwas für Abenteurer, sondern begeistern auch Leute, die gerne mehr über ein Leben in und mit der Natur lernen möchten.

Entspannung

Was gibt es schöneres, als die Windmühle unter freiem Himmel zu machen? Nichts!

Dass Yoga in der Gesellschaft immer mehr an Beliebtheit gewinnt, wird auch auf dem Draußen am See-Festival deutlich. Auf dem Festivalgelände werden drei Tage lang Yoga -Workshops in allen Varianten angeboten. Von Yin Yoga, über Thai&Fly bis hin zu Acroyoga. Was auf den ersten Blick vielleicht komisch klingt und lustig aussieht, macht unfassbar viel Spaß und bietet eine Abwechslung zu den allseits bekannten klassischen Yoga-Übungen.

Lecker Eis von Henry’s schmeckt nicht nur den Kids!

Kulinarik

Neben den zahlreichen sportlichen Angeboten auf dem Festival gibt es auch einige kulinarische Angebote für die Besucher. Hunger und Durst muss hier keiner leiden: Die Essensstände haben so manche Delikatesse zu bieten, wie zum Beispiel die Eismanufaktur Henrys, die mit ihrem eigenen kleinen Eiswagen auf dem Platz steht. Ein Highlight ist aber auch das Knorke- Mobil mit seinen leckeren veganen Gerichten to go. Der Favorit war dabei vor allem die Pulled- Seitan-BBQ-Tasche, aber auch das Thai- Curry oder der fruchtige Mango- Lassi. Alles natürlich hausgemacht und rein pflanzlich! Für alle Nicht- Veganer ist jedoch auch ausgesorgt, und zwar mit dem Stand von Partyservice Thörnich. Hier gibt es Spezialitäten aus der Region und aus eigener Herstellung, für einen Genuss mit gutem Gewissen. Für einen süßen Abschluss sorgen garantiert die Naschereien von Alt´s Süßbäckerei: Von Crepes, Waffeln und Churros bis Quarkbällchen ist für jeden Süßliebhaber etwas dabei. Besonders die kleinen Gäste freuen sich am Ende des Tages über einen leckeren Nachtisch nach einem anstrengenden, sportlichen und erlebnisreichen Tag!

Mehr zu „Draussen am See“ findet ihr auf unseren Instagram und tiktok (Kinderreporter) Kanälen

@popscenemag

So war es bei #draussenamsee am stauseelosheim. Report von unserer #popscene Kids Redaktion. #sommerferien #kinderurlaub #saarland #sonne #spaß

♬ Originalton – POPSCENE

Text: Hanna Michel, Jana Singer Bilder: Inszene Media

POPSCENE Redaktion

Die POPSCENE Redaktion ist seit 2009 für euch aktiv. Immer auf der Suche nach spannenden Themen aus der Welt der populären Kultur.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Seid nett zueinander <3

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.